Roseburg-Gästebuch

Roseburg-Gästebuch

» neuer Eintrag

Brigitte Sindermann

Brachwitz, 14.01.2007, 11:12

Hallo, auf der Suche nach einem sehenswerten Erlebnis für meine Freunde bin ich zufällig wieder auf die Roseburg gestossen. Zu DDR-Zeiten waren wir oft da, jetzt kommen wir wieder und ich freue mich schon darauf. Gibt es Material für anschließende Wanderungen - ein Tip wäre toll!
Also dann - bis zum 5.Mai!!! Gruß Brigitte Sindermann

RoEm

09.01.2007, 23:02

Auch von mir alles Gute für das Jahr 2007.
Möchte das Gästebuch für einen kleinen Hinweis nutzen.
Bernhard Sehring wurde 1855 und nicht 1885 geboren, wie auf der Jubiläumsseite zu lesen ist.

Oh, den Zahlendreher haben wir noch nicht bemerkt und er wird gleich morgen behoben. Schön, dass wir so fachkundige Begleitung auf unseren Seiten haben. Herzlichen Dank!

Anna

Landau, 09.01.2007, 12:59

Ihr bekommt viele nette Beiträge, das gefällt mir sehr auf eurer Seite. Dazu kommt noch die tolle Gestaltung der Seite. Macht weiter so
Viele liebe Grüße

Naujoks Horst

Duisburg, 01.10.2006, 21:28

Duisburg 01.10.2006


Seid 10 Jahren fahre ich regelmäßig mit zwei Freunden für eine Woche in den Harz.Dieses Jahr machten wir einen Abstecher zur Roseburg, was als kurzer Zwischenstopp geplant war, entwickelte sich als Märchenreise in vergangenen Zeiten. Wie wunderbar muß doch diese Anlage gewesen sein.Ich werde mit spannung die geplante Sanierung in den folgenden Jahren beobachten und freue mich im nächsten Jahr diese Burg wieder zu sehen

Horst Naujoks

Joachim Naundorf

Berlin, 12.09.2006, 18:27

Bei der Fahrt durch den Südharz sind wir zufällig auf die Roseburg gestoßen. Die hervorschauenden Mauern und Türme lockten uns an. Beherzt die unscheinbare Auffahrt hoch und dann nur noch ungläubiges staunen. Sehring der Architekt meines Lieblingshauses - Künstlerhaus St. Lucas hat ein weiteres Kleinod geschaffen.
Der Blick über die Wasserkaskade in die freie Landschaft läßt einen an Italien denken!! Da möchte man seinen Sommersitz haben.

Ich komme sehr gerne wieder.

Daniel

Magdeburg, 10.09.2006, 22:53

Hallo

Oh man wenn ich das hier so lese, da muß man echt staunen. Ich war seit langen mal wieder mit der Familie und Verwandten heute auf der Roseburg. Und wir waren sehr enttäuscht von den Zustand des ganzen Geländes. Dabei meine ich nicht die Mutwillige Zerstörung, dafür kann man leider nix. Ich rede von den Wegen, erstmal total verkommen, das Laub liegt überall rum, die Sträucher sind nicht geschnitten, Rasen ist nicht gemäht.
Man muß aufpassen das man sich kein Ast ins Auge sticht wenn man die engen Wege abgeht.
Früher war das Gelände viel gepflegter gewesen, ist echt schade drum.
Das wird wohl der letzte Besuch gewesen sein.
Dann sollten sie lieber 2 € Eintritt nehmen, das wäre dann besser. Vielleicht können sie sich dann nen Gärtner leisten.

RoEm

17.08.2006, 12:51

Den Gestaltern dieser Seiten wünsche ich alles Gute und viel Erfolg zur Begleitung des Wiederaufbaus der Roseburg.

Als Kenner der Roseburg und jemand der am Wiederaufbau der Burg durch den Kulturbund der DDR ab April 1967 mit beteiligt war, muß ich Sie leider berichtigen. Die Wasserspiele wurden damals instand gesetzt und waren auch in Betrieb. M. W. wurden sie erst in den 80ger Jahren wieder außer betrieb genommen zwecks erneuter Instandsetzung.Auch die Doppelfiguren auf der Balustrade wurden ab ca. Mitte der 80ger Jahre zwecks Restaurierung abgenommen, ebenso die Fortuna gloriosa.

Die erneuten Zerstörungen sind zu verurteilen. Die Anbringung des Gitters zur Grufthalle war richtig und sinnvoll. Aber wer zerstören will, findet leider auch einen Weg.

Alles Gute

PennyMaik

Derenburg, 15.08.2006, 22:14

Hallo nochmal, als ich die letzten Neuigkeiten lass, stieg in mir eine Wut auf und ich stellte mir die Frage ob man früher in jungen Jahren genau so dumm war wie diese Leute! Mit Sicherheit nicht, obwohl man damals etwas anders eingestellt war! Diese Menschen haben einfach keinen Geist, sie sind von dieser "tollen" Gesellschaftsform und ihren Regeln einfach nichts besseres gewohnt, aber möchte es lieber nicht weiter ausbreiten, ist schon traurig genug.
Mal was anderes, die Zeichen stehen gut und im laufe der nächsten 2 Wochen wird meine Familie mit Sicherheit die Roseburg einen Besuch abstatten.

MfG PennyMaik

P.S. Dürfte ich mit einem Link auf meiner HP auf diese Seite verweisen???

Jörg Schmohr

Hamburg, 23.07.2006, 22:23

Hallo,

durch einen Harzurlaub bin ich auf die Roseburg gestossen und für mich ist es einfach ein Dornröschenschloss das nun nach 100 Jahren wieder zum Leben erweckt.

Es ist immer wieder schön durch die Gärten zu schländern und durch die (leider) verfallenen Gebäude zu stöbern. Man wird wirklich wieder zum Kind in den Gärten. Immer wieder entdeckt man etwas neues und es lohnt sich wirklich in jede Richtung die Augen offen zu halten. Die Roseburg ist ein großes Abendteuer auf kleinem Raum. Ich bin sehr gespannt was eine Restaurierung wieder zum Vorschein erwecken wird und hoffe innigst das die Burg den alten Glanz wiederfindet den sie früher einmal gehabt haben muss.

Grüße an den Inhaber, viel Erfolg bei der Restaurierung und Gratulation an die Betreiber für diese gelungene Website!

Helmi

Treseburg, 13.07.2006, 09:09

Eine wirklich sehr schöne Seite . War sehr interessant zu lesen .

« 1 9 10 11 12 13 14 15 »